Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

Keystone-Korrektur

Irrige Meinung zur Montage von Beamern:
Man kann einen Beamer überall montieren und stürzende Linien mit der "Keystone-Korrektur" ausgleichen.
Die "Keystone-Korrektur" ist ein Notbehelf, um beim mobilen Einsatz, wenn man den Beamer nur auf einen niederen Tisch stellen kann und nach oben projizieren muss, trotzdem ein rechteckiges Bild zu erhalten.

Was ist daran schecht?
Es wird dafür ein Rechenalgorithmus verwendet, der an der Oberseite Pixel wegrechnet und an der Unterseite Pixel dazu erfindet. Dies verschlechtert wesentlich die Bildqualität, egal ob Sie 1° oder 30° ausgleichen und kann dazu führen, dass z.B. bei einer Exeltabelle die Linien fehlen.

Bei einer fixen Montage soll der Beamer genau dort hängen, wo er gemäß seiner Projektionsarithmetik hängen soll. Dies ist meist etwas unter der Bild-Oberkante. Die genaue Position kann der Fachmann aus den Angaben des Herstellers errechnen.

Weitere Infos anfordern