Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

Infocomm 09

Die weltgrößte Messe für audio-visuelle Produkte fand zwischen
14. und 19. Juni 2009 in Orlando, Florida statt.
Zuerst gab es intensive Kurse, wie z.B. "Integration von Audiovision und IT".
Mittwoch bis Freitag folgten dann Vorträge und fand eine Messe in
4 Hallen statt.

Das Wichtigste aus einem der Kurse "Die Zukunft der Videoübertragung" wollen wir Ihnen heute näher bringen.

Die wichtigsten Thesen:
1) Es kommt ein neuer Standard "Display-Port" - Näheres im selben Newsletter unter "Begriffe"
2) Die Filmindustrie drängt vehement auf "Digital Rights Management" (DRM) das mittels "Digital Content Protection" (DCP) durchgesetzt werden soll.
Der Standard den es jetzt schon gibt "Digital Highband Copy Protection" (DHCP) wird bei allen Geräten durchgesetzt. Ab 01.01.2011 darf kein Abspielgerät mehr produziert werden, das nicht alle nachfolgenden Geräte - bis zum Beamer oder Flachbildschirm - untersucht, ob überall DHCP-Chips eingebaut sind.
Ist nur ein Gerät, ob Verteilverstärker, Schalter oder Beamer dabei, das diesen DHCP-Chip nicht eingebaut hat, schaltet das Abspielgerät ab - es wird finster!
3) Das bedeutet, dass nur mehr HDMI-Kabel ("High Definition Multimedia Interface") sinnvoll sind, wenn man beabsichtigt DVDs oder BlueRay-Discs abzuspielen - egal vom Laptop aus oder von einem Player.
4) Das bedeutet weiter, dass DVI ("Digital Video Interace") stirbt, da hier nur die Bildinhalte, aber nicht die Kontrollinhalte übertragen werden.
5) Da aber nicht alle Laptop-Besitzer einen HDMI-Ausgang auf Ihrem Laptop haben, ist es sinnvoll, Konferenzzimmer sowohl mit HDMI (digital) als auch VGA (analog) zu verkabeln.

Weitere Infos anfordern