Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

  • Sonderangebote
  • Fachbegriffe
  • interessante Problemlösungen
Newsletter bestellen

Lavalier-Mikrofon

Unter Lavalier-Mikrofon versteht man ein Miniatur-Mikrofon, ca. 5 mm im Durchmesser, das mittels dazugehöriger Klammer an die Kleidung des Sprechers angeklipst wird.
Es ist ein Kondensator-Mikrofon (siehe Begriffsbestimmung in diesem Register). Es ist mittels Kabel mit einem Taschen-sender verbunden. Über dieses Kabel wird es selbst mit Strom versorgt und liefert die Impulse, die der Sender zum dazugehörigen Empfänger funkt.

Erfunden wurde es ca. 1960 von Lou Burroughs, Miteigentümer der Fa. Electro-Voice.

Es ist bei vielen Trägern sehr beliebt, owohl es große Nachteile mit sich bringt:
- Rascheln der Kleidung ist stärker zu hören, als die Stimme.
- Jedes Blatt Papier, das zwischen Mikrofon und Mund gehalten wird, verschlechtert das Signal.
- da zwischen Mikrofon und Mund ein relativ großer Abstand besteht, kann es leicht zu Rückkoppelungen kommen.
- Dreht man den Kopf, so kann es im schlimmsten Fall zu einer Unterbrechung des Signals kommen.

Weitere Infos anfordern