Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

  • Sonderangebote
  • Fachbegriffe
  • interessante Problemlösungen
Newsletter bestellen

WirelessHD

Hochauflösende Inhalte drahtlos übertragen.

Funktechnik im Bereich von 60 GHz soll Bandbreiten bis 20 GBit/s ermöglichen.
Mit dem Kabelgewirr bei HDTV will ein Zusammenschluss von Unterhaltungs-elektronik-Anbietern unter dem Namen "WirelessHD" Schluss machen. Bandbreiten von bis zu 5 GBit/s sollen es erlauben,
HD-Inhalte unkomprimiert zu übertragen.
Hinter "WirelessHD" stehen LG, Matsushita/ Panasonic, NEC, Samsung, SiBeam, Sony und Toshiba. Gemeinsam wollen die Sieben eine
Spezifikation für die drahtlose Übertragung von HDTV entwickeln. Die Schnittstelle soll auf den Namen WirelessHD bzw. WiHD hören und schon im Frühjahr 2007 fertig sein.

WirelessHD soll im Bereich von 60 GHz funken, der global für einen unlizenzierten Einsatz
freigegeben ist. In der ersten Generation sollen Bandbreiten von 2 bis 5 GBit/s erreicht werden.
Dies soll ausreichen, um HD-Inhalte einschließlich Audio-Inhalten unkomprimiert zu übertragen,
theoretisch soll die Basistechnik aber Bandbreiten bis zu 20 GBit/s zulassen.

Zunächst soll WirelessHD über Adapter zur Verfügung stehen, später dann in HDTV-Geräte,
Beamer, DVD-Player und Set-Top-Boxen integriert werden. Auch Spielekonsolen und portable
Geräte hat man im Blick.

Weitere Infos anfordern