Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

  • Sonderangebote
  • Fachbegriffe
  • interessante Problemlösungen
Newsletter bestellen

Diversity-Korrektur

Mikrofon-Empfänger True-Diversity
Herr Ing. Harald Steindl Fa. Mocom hat uns freudlicherweise folgende Korrektur zum Begriff "True Diversity" geschickt: Kurzer Nachtrag (Präzisierung) zum Thema Funkmikros: Als "Diversity" bezeichnet man jede Art von "zwei Antennen an einem Empfänger".

Es gibt davon aber mehrere Versionen, die prinzipbedingte Qualitätsunterschiede haben. a) TRUE Diversity Nicht nur zwei Antennen, sondern auch ZWEI komplett getrennte Empfänger, d.h. der Komperator entscheidet welches der beiden Signale besser ist (Rauschen, Pegel, etc.) NACHDEM es den gesamten Empfänger durchlaufen hat b) Antenna-Diversity (auch nur "Diversity" genannt) Das ist eigentlich ein Murks, weil zwar 2 Antennen, aber nur EIN Empfänger! Es wird also nur untersucht, von welcher Antenne mehr HF-Signal kommt, nicht wie die Qualität des empfangenen/empfangbaren NF-Signales ist! ;-))

Zusammenfassung: Ein TRUE Diversity System schaltet von einer Antenne zur anderen, wenn das andere Signal insgesamt nachgewisenermaßen BESSER ist, weil der Vergleich permanent möglicht ist! Ein primitives AntennaDiversity schaltet von der einen Antenne weg, wenn das HF-Signal unter einen gewissen Pegel fällt. Der Empfänger kann aber erst NACHHER feststellen, ob das ein kluger Schachzug war, weil er vorher ja noch nicht wissen kann, ob das Signal von der anderen Antenne schlechter oder besser ist!!!

Des öfteren ist das Signal von der zweiten Antenne noch schlechter -> "vom Regen in die Traufe"..... => Antenna Diversity schadet oft mehr als es nützt => Hände weg.... Liebe Grüße H.Steindl

Weitere Infos anfordern