Renox.at

Lösungen anfordern

Wir erstellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine Lösung für Ihren Medienraum!

Klicken Sie hie um Infos zu erhalten...

Übersicht über unser AV-Angebot

Gesamtkonzepte vom Profi

  • Beratung, Planung, Montage und Wartung aus einer Hand
Hier finden Sie weitere Informationen...

Newsletter bestellen

  • Sonderangebote
  • Fachbegriffe
  • interessante Problemlösungen
Newsletter bestellen

Klinkenstecker

Klinken-Stecker sind international weit verbreitete elektrische Steck-verbinder zur Übertragung von Wechsel- oder Gleichspannung im SELV-Bereich (Safety Extra Low Voltage, Schutzkleinspannung). Die Bauform ist von der EIA als RS-453 und von der IEC unter 60603-11[1] genormt. Die englische Bezeichnung ist TRS Connector, umgangs-sprachlich auch audio jack.

Zum Anwendungsbereich von Klinkensteckern, -buchsen und -kupplungen gehören beispielsweise die Weiterleitung von Audiosignalen oder die Verbindung zu einem Netzteil zur Stromversorgung eines Kleingerätes. Sehr häufig werden Klinkenstecker zum Anschluss eines Kopfhörers verwendet.

Bei diesen Steckern rasten die Kontaktfedern für das Nutzsignal ein. Diese Kontaktfedern, in der Regel eine oder bis zu vier, sind bei den gängigen Bauformen der Buchsen und Kupplungen gleichzeitig die einzige mechanische Sicherung der Steckverbindung. Nur wenige Sonderbauformen der Klinkenbuchsen und -kupplungen weisen eine zusätzliche mechanische Verriegelung der Steckverbindung auf, dazu gehören einige Produkte der Firma Neutrik.

Vorteile der Klinkenverbindung sind die einfache Handhabung bei platzsparender Bauform. Nachteile sind vor allem der kurzschließende Steckvorgang und die relativ schlechte Kontaktqualität. Wenn die Federspannung der Kontaktfeder mit der Zeit nachlässt, dann wird nicht nur der Kontakt schlechter, sondern auch die mechanische Steckfestigkeit.

Weitere Infos anfordern